Skoda Fabia EU-Neuwagen in Frankfurt am Main günstig kaufen

Günstig in Ihren Skoda Fabia Neuwagen in Frankfurt am Main einsteigen

Für Fahrten innerhalb von Frankfurt am Main und Umgebung ist ein Skoda Fabia Neuwagen die perfekte Wahl. Einerseits ist das Fahrzeug sparsam, bietet andererseits aber ausreichend Platz für die Erfordernisse Ihres Alltags. In Vergleichstests konnte der Skoda Fabia stets überzeugen, sodass Sie einen Traumwagen erwerben. Dadurch, dass wir die Konditionen eines Großabnehmers erhalten, können wir Ihnen Ihren Skoda Fabia in Frankfurt am Main zu besonders günstigen Konditionen anbieten. Hinzu kommt, dass wir selbstverständlich gerne auch Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung nehmen. Sie möchten nicht auf einen Schlag bezahlen, sondern die Vorteile einer Finanzierung nutzen? Sprechen Sie uns an und lassen Sie uns eine attraktive Lösung für Sie finden.

AKTUELLE Skoda Fabia Neuwagen TOP ANGEBOTE

Skoda Fabia

EU-Fahrzeug Neuwagen UVL 15.10.2018
Kaufpreis:
11.350,-
19% MwSt. ausweisbar

Fabia 1.0TSi Active Klima,Nebel,

Fahrzeug-Nr. 208365#1438| Vorlauffahrzeug
55 kW (75 PS) | Super E5 (Euro 6)
0 km
keine
5-Gang Handschaltung
8T Corridarot
Verbrauch kombiniert: 4,9 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 111 g/km, Energieeffizienzklasse: C

Skoda Fabia

EU-Fahrzeug Neuwagen UVL 15.10.2018
Kaufpreis:
11.850,-
19% MwSt. ausweisbar

Fabia Kombi 1.0TSi Active Klima,Nebel, Reling

Fahrzeug-Nr. 208360#1438| Vorlauffahrzeug
55 kW (75 PS) | Super E5 (Euro 6)
0 km
keine
5-Gang Handschaltung
J3 Laserweiß
Verbrauch kombiniert: 4,9 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 111 g/km, Energieeffizienzklasse: C

Wenn eine Stadt in Deutschland die Bezeichnung Metropole verdient hat, dann ist das sicherlich Frankfurt. Der Grund liegt in den zahlreichen Wolkenkratzern, die der hessischen Großstadt den Beinamen „Mainhattan“ eingebracht hat. Erstaunlich ist dabei, dass Frankfurt am Main lediglich runde 736.000 Einwohner zählt. Wird jedoch das gesamte Rhein-Main-Gebiet als einheitlicher Ballungsraum definiert, so ergibt sich ein Einzugsbereich von rund 5,5 Millionen Menschen.

Bereits im Mittelalter war Frankfurt am Main eine bedeutende Metropole. Hier wurden römisch-deutsche Kaiser gekrönt, hier fand die berühmte Nationalversammlung in der Paulskirche statt und hier befinden sich bis heute die Sitze bedeutsamer Organisationen wie der Europäischen Zentralbank (EZB), der Deutschen Bundesbank oder auch des Deutschen Fußballbundes (DFB). Im Abstand von jeweils zwei Jahren ist die Mainmetropole zudem Schauplatz einer der größten Automobilmessen der Welt: der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA.

Die Wirtschaftskraft von Frankfurt am Main manifestiert sich nicht zuletzt in der Frankfurter Wertpapierbörse, die als eine der weltweiten Leitbörsen gilt. Zudem haben die Deutsche Bank, die Commerzbank, die DZ Bank, die Kreditanstalt für Wiederaufbau und viele andere Geldinstitute hier ihren Hauptsitz.

Touristen bewundern nicht nur die mehr als 30 Hochhäuser über 100 Meter, sondern auch die vielen mittelalterlichen Gebäude wie den Kaiserdom St. Bartholomäus oder das Rathaus „Römer“ und die alte Nikolaikirche.

Angesichts dieser enormen Bedeutung nimmt nicht wunder, dass auch der Verkehr in  Frankfurt am Main seinesgleichen sucht. Der Flughafen rangiert weltweit stets unter den 20 Größten hinsichtlich des Passagieraufkommens und das Frankfurter (Autobahn-)Kreuz ist der am meisten befahrene Knotenpunkte Deutschlands. Tag für Tag passieren 320.000 Fahrzeuge diese Kreuzung, an der die Autobahnen A5 und A3 zueinander finden. Ebenfalls ist Frankfurt an die Autobahnen A66, A648, A661 angebunden. Hinzu kommen die  Bundesstraßen B 3, B 8, B 40, B 43, B 44 und B 521. Statistiken unterstreichen, dass die hessische Großstadt mit 715 Autos pro 1.000 Einwohnern die größte Fahrzeugdichte unter den deutschen Großstädten aufweist.

Skoda Fabia | Infos und Modellbeschreibung

 

Der Skoda Fabia ist eines der Zugpferde der tschechischen VW-Tochter. Im Jahr 2009 stellte das Fahrzeug sogar eine Bestmarke auf und überschritt als erstes Importfahrzeug auf dem deutschen Markt die Marke von 100.000 Neuzulassungen. Sein Debüt feierte der Kleinwagen im Jahr 1999 und ist derzeit in der dritten Generation auf dem Markt.

 

Kurze Modellgeschichte

Die Geschichte der Kleinwagen bei Skoda reicht über viele Jahrzehnte zurück. 1987 war es zunächst der Skoda Favorit, der bald vom Felicia abgelöst wurde. Dieses Modell stammte in Teilen noch aus der Ära vor der Übernahme durch Volkswagen, während der erste Skoda Fabia von 1999 dieselbe Plattform wie der VW Polo und der Seat Ibiza nutzte. Ein interessantes Detail daran war die Tatsache, dass die Plattform seinerzeit von Skoda entwickelt und erst später den anderen Volkswagen-Modellen zugeteilt wurde. In der zweiten Modellgeneration heimste der Fabia dann einen begehrten red dot award für das Design ein und trumpfte zudem im Motorsport auf.  Seit 2014 existiert nun die dritte Generation, die auf einer gemischten Plattform aufsetzt und mit 3,99 Meter Länge ein wenig kürzer als der Vorgänger ausfällt. Die Breite des aktuellen Skoda Fabia liegt bei 1,73 Meter, die Höhe bei 1,45 Meter und auch dieses Fahrzeug wird unter anderem bei der Deutschen Rallye-Meisterschaft eingesetzt.

 

Die Motorisierung des Skoda Fabia

Angetrieben wird der Skoda Fabia sowohl von Benzin- als auch von Dieselmotoren mit drei oder vier Reihenzylindern. Der 1.0 MPI verfügt über eine Multipoint-Einspritzung und leistet wahlweise 60 oder 75 PS. Wie auch bei der kleineren Variante des 1.2 TSI mit 90 PS ist ausschließlich ein Fünf-Gang-Schaltgetriebe verfügbar. Wer den Turbo-Vierzylinder jedoch mit 110 PS fährt, schaltet in sechs Gängen oder nutzt das Sieben-Gang-DSG. , das auch für den 1.4 TDI mit 90 PS zu haben ist. Der leistungsstärkste Diesel hat ebenfalls 1,4 Liter Hubraum und bringt 105 PS auf die Straße. Allen Ausführungen gemeinsam sind der Vorderradantrieb und das Genügen der Euro 6- Norm.

 

Was zeichnet den Skoda Fabia aus?

Kennzeichnend für den Skoda Fabia sind die zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten. Zur Auswahl stehen allein 15 Lackierungen, die sich nach Lust und Laune mit verschiedenen Dächern, A-Säulen, Verkleidungen für die Seitenspiegel und Leichtmetallfelgen kombinieren lassen. Auf diese Weise entstehen weit mehr als 100 Farbkombinationen. Auch arbeitet der Skoda Fabia nach dem „Simply Clever“- Konzept. Die Rede ist von kleinen, teils sogar versteckten Details, die jedoch einen deutlichen Mehrwert bedeuten. Ein Beispiel sind die Netztaschen an den Seiten der Vordersitzen, die Halterung für Smartphones, der direkt in den Tankdeckel integrierte Eiskratzer oder auch kleine Annehmlichkeiten wie ein Parkscheinhalter, Flaschenhalter im Handschuhfach oder ein Abfallbehälter.

 

Die Ausstattung des Skoda Fabia

Hinsichtlich der Ausstattung lässt der Skoda Fabia kaum Wünsche offen. Ausgewählt werden kann aus den Linien „Active“, „Ambition“, „Style“ und „Monte Carlo“. An Extras lassen sich in diesem Kontext die Diebstahlwarnanlage mit Safe-Funktion und Innenraumüberwachung sowie Neigungssensor oder auch die integrierte Müdigkeitserkennung auswählen. Ebenfalls bietet die Ausführung „Ambition“ ein Lederlenkrad mit Chromelementen. Elektrische Fensterheber und ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem sind ebenfalls integrierbar und der Fahrlichtassistent bietet sowohl eine Coming- als auch eine Leaving-Home-Funktion. Die Liste der Zusatzausstattung lässt sich beliebig erweitern und enthält auch Assistenzsysteme wie einen adaptiven Abstandsassistenten und Parksensoren sowie ein Panorama-Glasdach mit integriertem Sonnenschutzrollo. Als Sondermodell kann noch die „Cool Edition“ hinzu gezählt werden, bei der das Augenmerk unter anderem auf den Klimafunktionen liegt.

 

Skoda Fabia Combi | Infos und Modellbeschreibung

 

Wenn es um die Größe des Kofferraums geht, zählt der Skoda Fabia Combi zur Spitzengruppe seines Segments. Gegenüber der Limousine ist die Länge auf 4,26 Meter angewachsen, wodurch allein im Kofferraum 530 Liter bereitstehen. Bei umgeklappten Rücksitzen erweitert sich das Volumen sogar auf 1.395 Liter und es entsteht ein echter „Lademeister“. Die Basis für den Skoda Fabia Combi bildet eine kombinierte Plattform mit einer Reihe an Elementen aus dem modularen Querbaukasten von Volkswagen.

 

Kurze Modellgeschichte

Als Skoda Fabia Combi wird der tschechische Kleinwagen bereits seit der ersten Generation im Jahr 2000 angeboten. Seinerzeit bildete der Combi sogar die Basis für einen Lieferwagen namens Praktik, der mittlerweile jedoch nicht mehr hergestellt wird. Auch bei Generation zwei durfte der Combi (in dieser Schreibweise) nicht fehlen und in der aktuellen dritten Generation dauerte es gerade einmal zwei Monate bis die geräumigere Variante auf die Limousine folgte. Gegenüber der Vorläufer-Generation ist der aktuelle Skoda Fabia Combi noch einmal gewachsen und überzeugt vor allem durch die fast ebene Ladefläche.

 

Die Motorisierung des Skoda Fabia Combi

Unter Motorhaube folgt der Skoda Fabia Combi mit einer Ausnahme der Limousine. Wer sich für einen Benziner entscheidet, erhält einen Reihen-Vierzylinder mit 1,2 Liter Hubraum und Turbolader sowie Direkteinspritzung. Die Leistung liegt bei 90 bzw. 110 PS und wirkt sich auf den Vorderradantrieb aus. Geschaltet wird mit einem Fünf- oder Sechs-Gang-Schaltgetriebe, wahlweise einem Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, sofern die Top-Motorisierung gewählt wird. Natürlich ist der Skoda Fabia Combi auch als Diesel zu haben, wobei es sich beim 1.4 TDI um einen Reihen-Dreizylinder mit Common-Rail-Einspritzung und 90 oder 105 PS handelt.

 

Was zeichnet den Skoda Fabia Combi aus?

Wenngleich der Skoda Fabia Combi ohne Zweifarben-Lackierung auskommt, ist dem Hersteller ein überzeugendes und vielerorts gelobtes Design gelungen. Vor allem das gigantische Glasdach fällt positiv auf und auch die hochwertige Verarbeitung und der Touchscreen mit Wischfunktion überzeugen voll und ganz. Eine Besonderheit des Skoda Fabia Combi ist das konsequente Verfolgen des „Simply Clever“- Konzepts. Die Rede ist vom bereits bekannten Eiskratzer im Tankdeckel, Parkscheinhalter aber auch vier Apps, die unter der Bezeichnung „Smartgate“ zusammengefasst wurden. Hier lassen sich beispielsweise die Quer- und Längsbeschleunigung des Fahrzeugs oder individuelle Effizienzkurven darstellen – und zwar direkt auf dem Smartphone. Ebenfalls zu den Pluspunkten gehört die Elektro-Lenkung, die das Rangieren auch im voll beladenen Zustand merklich vereinfacht.

 

Die Ausstattung des Skoda Fabia Combi

Die Ausstattungslinien des Skoda Fabia Combi entsprechen voll und ganz denen der Limousine. Entsprechend wird das Fahrzeug in den Varianten „Active“ sowie „Ambition“, „Style“ und „Monte Carlo“ angeboten. Erwähnenswert ist zudem der Skoda Fabia Combi „ScoutLine“, der seitens des Herstellers ein attraktives „Abenteurer-Image“ verliehen bekommen hat. Aus dem Rahmen fallend sind dabei die umfangreichen und stets mattschwarzen Verkleidungen an Front- und Heckschürzen sowie Schwellerabdeckungen und verkleidete Radkästen. Wer sich für eine der vier klassischen Ausstattungslinien entscheidet, darf sich – je nach Auswahl – auf verschiedene Lederlenkräder, beheizbare Vordersitze sowie eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung freuen. Auch bietet der Skoda Fabia Combi das Starten via Startknopf und natürlich ein schlüsselloses Zugangssystem. Ebenfalls zu erwähnen sind eine Scheinwerferreinigungsanlage, Regensensor und Fahrlichtassistent sowie Parksensoren und eine Rückfahrkamera.

 

Ein Skoda Fabia Neuwagen in Frankfurt am Main ist Ihr maßgeschneiderter fahrbarer Untersatz. Wenn Sie im Vorfeld unseren Konfigurator nutzen, erschaffen Sie mit wenigen Klicks Ihren individuellen Traumwagen. Legen Sie fest, welche Lackierung, welche Motorisierung und welche Ausstattung vorhanden sein soll. Wahlweise laden wir Sie herzlich dazu ein, in unserem Sortiment in Frankfurt am Main zu stöbern. Gerade Fahrzeuge vom Typ Skoda Fabia haben wir immer wieder vorrätig und können daher noch ein gutes Stück günstiger liefern. Ein weiterer Vorteil: bei einem Bestandsfahrzeug brauchen Sie keinerlei Wartezeiten hinzunehmen, sondern können mit Ihrem neuen Skoda Fabia direkt auf den Straßen von Frankfurt am Main durchstarten. So einfach ist das.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.