VW T6 Transporter in Augsburg günstig kaufen

Ihr neuer VW T6 Transporter in Augsburg wartet.

Mit einem VW T6 Transporter in Augsburg erwerben Sie ein durch und durch überzeugendes Fahrzeug. Sowohl das Design als auch die „inneren Werte“ haben sich in zahlreichen Tests bewährt. Hinzu kommt, dass Sie mit dem Kauf des VW T6 Transporter in Augsburg gleich in mehrerlei Hinsicht Geld sparen. Einerseits handelt es sich um ein überaus sparsames und umweltfreundliches Modell, dass innerhalb seiner Klasse mit herausragenden Werten auf sich aufmerksam macht. Andererseits offerieren wir Ihnen unschlagbar günstige Konditionen. Seit mehr als 25 Jahren sind wir als Autohändler tätig und erhalten als Großabnehmer erstklassige Konditionen. Natürlich reichen wir diese Vorteile beim Kauf eines VW T6 Transporter in Augsburg an Sie weiter. Hinzu kommt, dass wir Ihnen gerne auch eine Finanzierung anbieten – sowohl für Neuwagen als auch für ein Gebrauchtfahrzeug, eine Tageszulassung oder einen Jahreswagen.

AKTUELLE VW T6 Transporter TOP ANGEBOTE

VW T6 Transporter

EU-Fahrzeug Tageszulassung UVL 3 Tage
Kaufpreis:
26.150,-
19% MwSt. ausweisbar

T6 Kastenwagen 2.0TDi Comfort kurzer Radstand

Fahrzeug-Nr. 408774#1438| Vorlauffahrzeug
110 kW (150 PS) | Diesel (Euro 6)
0 km
01.10.2018
6-Gang Handschaltung
B4 Candyweiß
Verbrauch kombiniert: 6,1 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 159 g/km, Energieeffizienzklasse: B

VW T6 Transporter

EU-Fahrzeug Gebrauchtwagen Sofort lieferbar
statt 23.280,-
22.980,-
19% MwSt. ausweisbar

T6 Kastenwagen 2.0 TDI - Klima + PDC

Fahrzeug-Nr. 333016| Aiterhofen
75 kW (102 PS) | Diesel (Euro 6)
750 km
27.06.2017
5-Gang Handschaltung
Candyweiss
Verbrauch kombiniert: 6,8 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 176 g/km, Energieeffizienzklasse: C

VW T6 Transporter

EU-Fahrzeug Gebrauchtwagen Sofort lieferbar
statt 23.280,-
22.980,-
19% MwSt. ausweisbar

T6 Kastenwagen 2.0 TDI + Klima + PDC

Fahrzeug-Nr. 003016| Aiterhofen
75 kW (102 PS) | Diesel (Euro 6)
750 km
27.06.2017
5-Gang Handschaltung
Candyweiss
Verbrauch kombiniert: 5,8 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 153 g/km, Energieeffizienzklasse: B

Das schwäbische Augsburg ist die einzige Stadt in Deutschland mit einem eigenen Feiertag. Jahr für Jahr wird am 8. August das Hohe Friedensfest gefeiert. Wenn man so will, belegt diese Tradition auch die Bedeutung der mit knapp 300.000 Einwohnern drittgrößten bayerischen Stadt. Bereits im vierten und fünften Jahrhundert handelte es sich um einen Bischofssitz und im Anschluss an die Reformation wurde hier der Friede zwischen den Konfessionen ausgehandelt. Im Mittelalter handelte es sich um eine der größten deutschen Städte und ein bedeutendes Handelszentrum. Verantwortlich hierfür waren sicherlich auch die Fugger, die über viele Dekaden als reichste und einflussreichste Familie Europas galten.

Heute finden sich mit dem Dom Mariä Heimsuchung und der Basilika St. Ulrich und Afra noch einige Zeugen aus früheren Zeiten. Des Weiteren ist die mittelalterliche Stadtmauer vielerorts noch gut erhalten. Aus der Renaissance stammt das prachtvolle Rathaus und auch die vielen Brunnen in der Innenstadt sind erwähnenswert. Die Fuggerei bezeichnet die älteste noch bestehende Sozialsiedlung der Welt. Die 67 Häuser mit 140 Wohnungen wurden im Jahr 1521 errichtet und werden bis heute als überaus günstige Wohnstätten genutzt. Zudem befindet sich hier ein Museum, dass die Geschichte der Einrichtung zeigt.

Heute ist Augsburg ein bedeutender Industrie und Technologiestandort. Die größten Arbeitgeber sind MAN Diesel & Turbo sowie der Robotik- und Schweißanlagenhersteller KUKA. Ebenfalls gelten SYNLAB, Premium Aerotec sowie die AVAG Holding und  LEDvance als große und wichtige Arbeitgeber.

Die Anbindung Augsburgs erfolgt in erster Linie über die Autobahn A8, die sowohl nach Stuttgart als auch nach München führt. Des Weiteren laufen die Bundesstraßen B2 und B17 sowie die B300 direkt über das Stadtgebiet. Überhaupt hat Augsburg eine enge Beziehung zum Automobil, was auch damit zusammenhängt, dass Rudolf Diesel hier seine Ausbildung genoss und den Dieselmotor erfand. In früheren Jahren war Augsburg sogar ein klassischer Automobil-Standort, an dem die Fahrzeuge der Messerschmitt AG vom Band liefen.

VW T6 Transporter | Infos und Modellbeschreibung

 

Der Begriff VW T6 Transporter lässt sich sowohl auf die gesamte Modellpalette als auch auf den Kastenwagen anwenden. In jedem Fall ist von einem DER automobilen Klassiker schlechthin die Rede, dessen Wurzeln bis in die 1950er Jahre zurückreichen und der bis heute stilprägend für ganze Generationen von Transportern ist.

 

Kurze Modellgeschichte

Erstmals in dieser Form vorgestellt, wurde der VW T6 Transporter im Jahr 2003. Seinerzeit fand der Modellwechsel zwischen T4 und T5 statt und das Fahrzeug wurde unter anderem mit neuen Seitenwänden versehen. Besonders hieran ist die Verarbeitung aus einem einzigen Blechstück, sodass keinerlei senkrechte Nähte mehr sichtbar sind. Der T5 wurde 2009 gründlich überarbeitet und ging mit dem zweiten Facelift im Jahr 2015 nahtlos in die Generation T6 über. Bereits zuvor fand sich das Fahrzeug unter anderem bei der Polizei, Feuerwehr, der Bundeswehr und unzähligen Unternehmen im Einsatz. Zudem nutzen auch viele Privatpersonen das geräumige Mobil – vor allem dann, wenn es um den Transport sperriger Güter geht.

 

Die Motorisierung des VW T6 Transporter 

Mit dem Wechsel zum VW T6 Transporter hat Volkswagen auch komplett neue Dieselmotoren integriert. Gefahren wird seither entsprechend der Euro 6- Norm, was unter anderem durch Common-Rail-Technologie sowie Oxidationskatalysator und Dieselpartikelfilter erreicht wird. Bedeutend ist aber auch die SCR-Anlage. Wer sich für einen der sparsamen Diesel entscheidet, beginnt mit der 84 PS- Variante. Weitere Ausführungen bieten 102, 150 oder gar 204 PS, die jeweils aus zwei Litern Hubraum geschöpft werden. Die Topmotorisierung verfügt in diesem Fall über einen Bi-Turbo und kann – wie auch beim Benziner – mit Vorderrad- oder Allradantrieb genutzt werden. Bei den Ottomotoren werden 150 oder 204 PS auf die Straße gebracht, die entweder über ein klassisches Schaltgetriebe mit sechs Gängen oder eine Sieben-Gang-DSG verwaltet werden.

 

Was zeichnet den VW T6 Transporter aus?

Was den VW T6 Transporter unter anderem auszeichnet, ist seine Zuverlässigkeit. Der „International Van of the Year“ wurde 2016 von einer Jury aus zahlreichen Fachjournalisten auserkoren, heimste jedoch auch in den Jahren und Jahrzehnten zuvor jede Menge Preis ein. Die Modelle aus der Vergangenheit sind unter dem Namen VW Bus oder VW Bully längst legendär und hinsichtlich des Designs und der Ausstattung tritt der neue VW T6 Transporter voll und ganz in die Fußstapfen der großen Vorbilder. Erwähnenswert sind die vielen gut durchdachten Ablagemöglichkeiten, die selbst den Raum unterhalb der Sitze nutzen oder auch Extras wie die Klimaanlage, das Multifunktions-Lederlenkrad und die Zusatzheizung. Auch brilliert der VW T6 Transporter mit einer elektrischen Lendenwirbelstütze, eine Steckdose sowie Leseleuchten, dimmbare Instrumentenbeleuchtung und eigenes Brillenfach.

 

Die Ausstattung des VW T6 Transporter 

Nimmt man die unterschiedlichen Abmessungen hinzu, so wird der VW T6 Transporter in sieben Ausstattungsvarianten angeboten. Da sind zunächst die drei Basismodelle mit normalem, Mittelhoch- oder Hochdach, deren Stauraum bis zu 9.300 Liter beträgt. Da ist aber auch die Variante „EcoProfi“ bei der sich elektrische Fensterheber, elektrisch einstellbare und beheizte Außenspiegel sowie praktische Verzurrösen im Laderaum positiv bemerkbar machen. Wer es sparsam mag, der entscheidet sich für den VW T6 Transporter BlueMotion mit einem eigens angepassten Steuergerät für den Motor. Unter der Bezeichnung Plus Trendline bzw. Plus Comfortline wird der VW T6 Transporter schließlich als gelungene Mischung aus Lieferwagen und Kombi angeboten. Sinnvoll ist dies immer dann, wenn man mit einem kompletten Team unterwegs ist und gleichzeitig Werkzeuge oder Ladung mitführt.

Der VW T6 Transporter ist Ihr Traumwagen? Dann beglückwünschen wir Sie zu Ihrer Wahl. In Augsburg bieten wir eine Vielzahl an sofort verfügbaren Modellen mit exzellenter Ausstattung und in erstklassigem Zustand. Die Möglichkeiten, in Augsburg an Ihren VW T6 Transporter zu kommen sind vielseitig. Wie wäre es mit einem Neuwagen? In diesem Fall nutzen Sie gerne unseren Konfigurator und wählen Sie sowohl Lackierung als auch Motorisierung und Ausstattung exakt nach Ihren individuellen Vorlieben. Noch günstiger aber dennoch neuwertig ist eine Tageszulassung, die hinsichtlich der Extras meist ebenso keine Wünsche offen lässt. Bei den Gebrauchtwagen profitieren Sie vor allem von einem Jahreswagen, der meist schon aus der aktuellen Modellgeneration stammt.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.